News & Presse

So klappt die Inbetriebnahme von Spielekonsolen, Tablets & Co. an Heiligabend reibungslos

Foto: Lev Dolgachov/Fotolia

Wie die Inbetriebnahme von neuen Spielekonsolen, Tablets & Co. an Heiligabend reibungslos klappt und wohin man sich wenden kann, wenn es doch Probleme gibt: Die wichtigsten Tipps für Christkinder, die Gaming-Hardware unter den Baum legen. (Wien, 21. Dezember 2020) Auch heuer werden unter den Weihnachtsbäumen wieder jede Menge Computer- und Videospiele liegen. Und natürlich neue Gaming-Hardware wie Tablets oder Videospielkonsolen – angesichts der jüngsten Marktstarts von PlayStation 5 und Xbox Series X|S vermutlich noch mehr als in „normalen“ Jahren. Damit die glücklichen Beschenkten an Heiligabend auch sofort loslegen können, hat der Österreichische Verband für Unterhaltungssoftware ÖVUS ein paar Tipps. So hat sich in der Vergangenheit bewährt, wenn das Christkind die neue Konsole oder das neue Tablet schon vorab in Betrieb… Lesen Sie weiter »


Hersteller von Computer- und Videospielen blicken vorsichtig optimistisch auf das Weihnachtsgeschäft

Vater und Sohn beim Spielen
Foto: Lev Dolgachov/Fotolia

Trotz Pandemie und angespannter Wirtschaftslage ist die Videospielbranche zuversichtlich für das heurige Weihnachtsgeschäft. Zwei neue Videospielkonsolen und zahlreiche Top-Games für alle Altersklassen machen Weihnachten 2020 zu einem besonderen Fest für Gamerinnen und Gamer. Gekauft wird immer öfter digital statt auf physischen Datenträgern. Unterstützung bei der Wahl altersgerechter Spiele gibt Konsumentinnen und Konsumenten das Altersratingsystem PEGI. (Wien, 12. November 2020) In den Wochen vor Weihnachten werden mehr Computer- und Videospiele gekauft als in jedem anderen Zeitraum im Jahr. Was das Weihnachtsgeschäft heuer zusätzlich ankurbelt: Der November bringt neue Videospielkonsolen. Microsofts Xbox Series X und Xbox Series S sind seit 10. November 2020 erhältlich. Sonys PlayStation 5 und PlayStation 5 Digital Edition erscheinen am 19. November. „Spurlos geht die Pandemie an keiner… Lesen Sie weiter »


Wie Österreichs Gaming-Wirtschaft im globalen Wettbewerb mitspielt

Der Flight Simulator hebt mit österreichischer Technologie ab. Foto: UBIT/Anja Kundrat  

Anlässlich der Gamescom-Eröffnung hat die Spielebranche gemeinsam mit der Wirtschaftskammer Österreich ein umfassendes Bild rund um Videogaming in Österreich gezeichnet. Demnach spielen 5,3 Mio. Österreicherinnen und Österreicher Videospiele. Die rund 90 heimischen Spielestudios generierten zuletzt 24,1 Mio. Euro Umsatz und sind maßgeblich an der Produktion namhafter internationaler Blockbuster beteiligt. (Wien, 28. August 2020) Wenn dieser Tage die großen Publisher im Rahmen der (heuer virtuellen) Gamescom ihre aktuellen Spieleblockbuster präsentieren, zeigt das zwei Dinge: Videospiele sind ein Massenphänomen – und österreichische Entwicklerstudios mischen kräftig mit. In vielen internationalen Spiele-Hits steckt nämlich österreichisches Know-how. „Gemeinsam generierten die knapp 90 österreichischen Spielestudios so zuletzt über 24 Mio. Euro Umsatz. Die heimische Gaming-Wirtschaft ist eindeutig eine Zukunftsbranche und positioniert sich bereits als Global Player“,… Lesen Sie weiter »


5,3 Millionen Österreicher spielen Videospiele

Gaming in Austria 2019

Eine aktuelle Studie der GfK für den Österreichischen Verband für Unterhaltungssoftware zeigt: 5,3 Millionen Österreicherinnen und Österreicher spielen Videogames – fast eine halbe Million mehr als noch vor zwei Jahren. Das Smartphone konnte seine Position als beliebteste Spieleplattform weiter ausbauen. (Wien, 4. Dezember 2019) Wie sehr Gaming zu einem Massenphänomen geworden ist, unterstreicht die neue Studie „Gaming in Austria 2019“, durchgeführt von der GfK für den Österreichischen Verband für Unterhaltungssoftware ÖVUS. Demnach spielen aktuell 5,3 Millionen Österreicherinnen und Österreicher Videogames. Das sind knapp 60 Prozent der Gesamtbevölkerung, mehr als zwei Drittel der untersuchten Zielgruppe (Personen in Internethaushalten) und um knapp eine halbe Million mehr als noch vor zwei Jahren (2017: 4,9 Millionen). Österreicherinnen und Österreicher spielen mehr Sechs von zehn… Lesen Sie weiter »


ÖVUS relauncht Gemeinsamspielen.at

Gemeinsamspielen Logo

Vom Festlegen von Altersbeschränkungen bis zum Einrichten einer maximalen Spieldauer: Moderne PC- und Videospielplattformen ermöglichen Eltern und Erziehungsberechtigten, den Spielekonsum von Kindern und Jugendlichen zu lenken. Wie das im Detail funktioniert, darüber informiert der Österreichische Verband für Unterhaltungssoftware ÖVUS auf der Website Gemeinsamspielen.at – ab sofort im neuen Look und mit neuem Content. (Wien, 3. Juni 2019) Nicht alle PC- und Videospiele sind für Kinder geeignet. Manche Spiele richten sich explizit an Erwachsene. Daher bieten moderne PC- und Videospielplattformen zahlreiche Möglichkeiten, wie Eltern und Erziehungsberechtigte den Medienkonsum von Kindern und Jugendlichen regeln können. Unter www.gemeinsamspielen.at gibt der Österreichische Verband für Unterhaltungssoftware ÖVUS dabei Hilfestellung. Die Seite erklärt die verschiedenen Kinder- und Jugendschutz-Features auf PC und Konsole und verrät, wie die… Lesen Sie weiter »


Game City vermeldet Besucher-Rekord

Game City 2018
81.000 Besucherinnen und Besucher auf der Game City 2018! Foto: Andreas Tischler

Die Game City 2018 zog so viel Publikum an wie nie zuvor: 81.000 Besucherinnen und Besucher pilgerten von 19. – 21. Oktober ins Wiener Rathaus, um zu spielen, neue Hard- und Software zu testen und spannende E-Sports-Matches zu sehen. (Wien) Zu den Highlights des langen Gaming-Wochenendes gehörte heuer die E-Sports-Matches im Rahmen der A1 eSport League, in der es immerhin um einen Preispool von 32.000 Euro ging. Auf der Game City fand außerdem das vom eSport Verband Österreich und wienXtra organisierte größte offline eSport-Turnier statt. 5.000 Gamerinnen und Gamer zockten auf 100 PCs drei Tage lang den Battle-Royale-Modus von Fortnite. Schon ein Klassiker und auch heuer ein Fixpunkt: Die Cosplayer-Parade, bei der als ihre Videospielidole verkleidete Gamerinnen und Gamer durch die… Lesen Sie weiter »


Wiener Rathaus wird wieder zur Game City

Game City
Das größte Gaming-Event Österreichs: die Wiener Game City (Foto: GAME CITY/Andreas Tischler)

Von 19. – 21. Oktober wird das Wiener Rathaus wieder zur Game City. Bei freiem Eintritt können Spieler aller Altersklassen die aktuellen und kommenden Videospiel-Highlights ausprobieren. (Wien, 17. 10. 2018) Nintendo, Sony PlayStation, Microsoft Xbox: Alle namhaften Konsolenhersteller sind auch heuer wieder mit eigenen Ständen auf Österreichs größtem Gaming-Event vertreten. Von 19. – 21. Oktober steigt im Wiener Rathaus wieder die Game City. Insgesamt zeigen rund 70 Aussteller auf 10.000 m2 ihre aktuellen und kommenden Gaming-Highlights. Natürlich dürfen die Spiele nicht nur begutachtet, sondern auch selbst ausprobiert werden. Und das wie immer bei freiem Eintritt. Auch heuer erwartet die Game City wieder gut 80.000 Besucherinnen und Besucher aller Altersklassen. Jugendschutz wird auf der Game City großgeschrieben, weswegen sich Jugendliche, welche… Lesen Sie weiter »